Aktuell

Feldenkrais – nicht nur Rücken- oder Beweglichkeitstraining

Geniesse Feldenkrais online! Ab 5. Januar neuer Zoom-Kurs auf Deutsch. Mehr Beweglichkeit in Geist und Körper – und jede Menge Spass. Klicke hier!

Seit Mitte des letzten Jahrhunderts besteht mit der Feldenkrais-Methode eine Achtsamkeitspraxis, die sich nicht der östlichen Terminologie bedient. Ihr Begründer Dr. Moshé Feldenkrais (1904-1984) war Ingenieur und Verhaltensforscher. Auch er hat sich mit asiatischen Kampfkünsten und Yoga beschäftigt, doch was davon in seine Methode geflossen ist, hat er naturwissenschaftlich begründet.

Die Feldenkrais Methode befasst sich mit der menschlichen Entwicklung und nutzt dazu achtsame Bewegung. Moshé Feldenkrais war überzeugt, dass der Mensch sein volles Potenzial entfaltet, wenn er sich im Schwerefeld der Erde orientieren, sich seiner Körperbewegungen schon im Moment der Absicht bewusst sein und seine Bewegungen und Handlungen anstrengungslos, mit einem Minimum an Muskelkraft ausführen kann.

Der Erfolg einer Handlung entscheidet sich hauptsächlich am Anfang, im Moment, in dem die Absicht ins Handeln übergeht. Mit Erfolg ist nicht bloß der von außen sichtbare Abschluss der Handlung gemeint, sondern auch die Befriedigung und die gefühlte Eleganz beim Ausführen der Handlung. Eleganz ist das Gefühl, das sich einstellt, wenn eine Handlung effizient abläuft, wenn (Kraft-)Aufwand und Ertrag in einem günstigen Verhältnis stehen. Durch das Training einer inneren ästhetischen Kompetenz verringert sich die Abhängigkeit von externen Kriterien, die Ursprung vieler Stresserfahrungen sind.

Aus: „ESM-Embodied Stress Management“ Konrad Wiesendanger, 2017 tredition Verlag Hamburg

Onlinekurs Mittwoch
18.30-19.30 Uhr
Z22-15. Januar - 16. Februar 20227 Std.Fr. 210.-
Onlinekurs Mittwoch
18.30-19.30 Uhr
Z22-29. März - 13. April 20226 Std.Fr. 180.-